Kosten

Kosten, Abrechnung und Übernahme durch die Krankenkasse

Die Behandlungskosten des Heilpraktikers sind nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse enthalten und werden daher nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.

Behandlungs-/Therapiekosten

Vor Beginn Ihrer Behandlung bespreche ich mit Ihnen ausführlich Ihren Therapieplan und die absehbaren Kosten. In einem persönlichen Gespräch kann ich Ihnen genaue Auskünfte über die jeweiligen Leistungen geben und auf Ihre Bedürfnisse eingehen.

Termine werden nach Zeitaufwand abgerechnet.
Therapie- und Beratungszeit 20,- € je angefangene 15 Min. (Stundensatz 80,- €).
Kinder-/ Jugendsprechstunde 17,50 € je angefangene 15 Min. (Stundensatz 70,- €).
Sie erhalten hierüber eine entsprechende Rechnung.

Laborleistungen werden vom jeweiligen Labor (Ausnahme: BELU-Sanguis-Analyse) direkt mit Ihnen abgerechnet. Gerne bespreche ich mit Ihnen, welche Möglichkeiten es hier gibt und welche Kosten entstehen können.

Medikamente zur Injektion/Infusion und besondere Hilfsmittel werden separat berechnet.

Behandlungskosten bei einem Heilpraktiker können ggf. von der Steuer abgesetzt werden. Fragen Sie hierzu bitte Ihren Steuerberater.

 

Bei finanziellen Notlagen sprechen Sie mich gerne an.

 

 

Private Krankenvollversicherung, Beihilfe oder Zusatzversicherung

Wenn Sie eine private Zusatzversicherung oder Vollversicherung haben, sprechen Sie am besten mit Ihrer Versicherung oder Ihrem Versicherungsmakler/-agenten, ob die Behandlungskosten in Ihrem Versicherungsvertrag mit eingeschlossen sind. Ein Blick in Ihren Vertrag oder eine direkte Anfrage bei Ihrer Versicherung lohnen sich immer. Bitte beachten Sie, dass Versicherungen je nach Tarif und Behandlung meist nur Teilbeträge erstatten.

Bezahlung

Sie können in meiner Praxis direkt nach jeder Behandlung/Sitzung mittels Bankkartenzahlung (keine Kreditkarten!) bezahlen. Sie erhalten selbstverständlich über die erbrachten Leistungen eine entsprechende Rechnung.

Aufgrund der TSE-Verordnung (technische Sicherheitseinrichtungs-Verordnung) § 146a AO und der KassenSichV kann in der Praxis keine Barzahlung mehr durchgeführt werden.