Kosten / Termine

Kosten  und Abrechnung/Übernahme durch die Krankenkasse

Die Kosten meiner Leistungen können Sie bei mir gerne telefonisch erfragen. In einem persönlichen Gespräch kann ich Ihnen genaue Auskünfte über die jeweiligen Leistungen geben und auf Ihre Bedürfnisse eingehen.

Die Behandlungskosten des Heilpraktikers sind in der Regel selbst zu tragen. Diese sind nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse enthalten und werden daher nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.

Private Krankenversicherungen sowie Zusatzversicherungen und Beihilfen übernehmen je nach Versicherungsvertrag, den Sie abgeschlossen haben, die Kosten teilweise oder ganz.

Wenn Sie eine private Zusatzversicherung oder Vollversicherung haben, sprechen Sie am besten mit Ihrer Versicherung oder Ihrem Versicherungsmakler/-agenten, ob die Behandlungskosten in Ihrem Versicherungsvertrag mit eingeschlossen sind. Ein Blick in Ihren Vertrag oder eine direkte Anfrage bei Ihrer Versicherung lohnen sich immer. Bitte beachten Sie, dass Versicherungen je nach Tarif und Behandlung meist nur Teilbeträge erstatten.

Bezahlung

Sie können bei Terminen in meiner Praxis direkt nach jeder Behandlung/Sitzung mittels Bankkartenzahlung bezahlen. Sie erhalten selbstverständlich über die erbrachten Leistungen eine entsprechende Rechnung.

Terminvereinbarung

Termine sind nach Vereinbarung möglich.
Meine Praxis ist eine reine Bestellpraxis, das heißt Termine finden nur nach Vereinbarung statt. Das hat für Sie den Vorteil, dass es keinen Wartezimmerbetrieb gibt.

Akuttermine

Als Praxis mit den Schwerpunkten Traumatherapie/Akuttraumatherapie und Notfallpsychologie/Krisenintervention biete ich auch kurzfristige Termine an.
Sie erreichen mich zu meinen Praxiszeiten unter der Telefonnummer 08221 36 74 44 1.
Außerhalb der Praxiszeiten oder am Wochenende können Sie mich unter der Mobilnummer 0176/43631571 anrufen.

Terminverschiebung / Terminabsagen

Vereinbarte Termine sind verbindlich und müssen mindestens 48 Stunden vorher abgesagt werden (Montagstermine entsprechend am Donnerstag).

Da die Zeit für Sie persönlich reserviert wurde und damit anderen Patienten nicht angeboten werden konnte, gibt es hierzu klare Regelungen: Ein vereinbarter Termin (mündlich, telefonisch, per E-Mail oder im Onlinekalender) kann 48 Stunden vorher mündlich, telefonisch oder per E-Mail abgesagt oder verschoben werden. Es fallen in diesem Fall keine Kosten an.
Sollte ein vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden, können die Kosten für diesen Termin in Rechnung gestellt werden (BGB §252). Sollten Sie zu spät zu einer Behandlung kommen, wird die verstrichene Zeit mit einberechnet.
Bei nicht rechtzeitig abgesagten oder nicht wahrgenommenen Terminen wird ein Ausfallhonorar in Höhe des Betrages, der dem für den Termin reservierten Zeitfenster entspricht, in Rechnung gestellt.

Natürlich möchte ich dies vermeiden und bitte Sie deshalb um rechtzeitige Terminabsage oder Verlegung. So kann ich den für Sie reservierten Termin nachbesetzen, was allen Patienten zu Gute kommt und ebenso die Wartezeit auf Behandlungstermine reduziert.

Mit Ihrer verbindlichen Terminvereinbarung erkennen Sie diese hier genannten Vereinbarungen an.

Hausbesuche

Wenn Sie aus bestimmten Gründen nicht zu mir in die Praxis kommen können, kann ich gerne auch auf Ihren Wunsch zu Ihnen nach Hause kommen.
Bitte beachten Sie jedoch, dass für den Hausbesuch zusätzliche Kosten in Höhe von 60 Cent pro Kilometer entstehen (Kilometerpauschale und zusätzliche Fahrzeit).

Online-Beratung / Online-Termine

Aus Gründen der Sorgfaltspflicht biete ich keine reinen Online-Termine und auch keine Fernbehandlungen an.