Häufige Fragen

Sie finden mich in meiner
Praxis Regina Maria Schwarz
Kötzer Straße 26
89335 Ichenhausen-Hochwang

Die Praxis liegt direkt an der B16 in Ichenhausen-Hochwang gegenüber der Kirche.

Termine sind nach Vereinbarung möglich.

Meine Praxis ist eine reine Bestellpraxis, das heißt Termine finden nur nach Vereinbarung statt. Das hat für Sie den Vorteil, dass es keinen Wartezimmerbetrieb gibt.

Sie können

– mich anrufen unter der Festnetznummer 08223 9678789
– mir eine Mail an info@praxis-regina-schwarz.de schreiben
– über das Kontaktformular eine Nachricht schicken

Wenn ich in einer Therapiesitzung bin, kann ich Anrufe nicht persönlich entgegennehmen. In diesem Fall sprechen Sie mir einfach Ihren Namen mit Telefonnummer auf den Anrufbeantworter. Ich rufe Sie so schnell wie möglich zurück.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund des Datenschutzes nur der/die Betroffene persönlich einen Termin buchen kann.

Ja. Als Praxis für Traumatherapie & Traumaakut-Therapie und Notfallpsychotherapie/Krisenintervention halte ich auch kurzfristige Termine für Sie bereit.
Gerade in akuten oder schwierigen Situationen ist es wichtig, schnelle und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen zu können.

Sie erreichen mich zu meinen Praxiszeiten unter der Telefonnummer 08223 96 78 78 9.
Außerhalb der Praxiszeiten oder am Wochenende bin ich unter der Mobilnummer 0176 43 63 15 71 für Sie erreichbar.

Als Praxis für Akuttraumatherapie und Notfallpsychologie mit Krisenintervention biete ich auch kurzfristige Termine an.

Sie erreichen mich zu meinen Praxiszeiten unter der Telefonnummer 08223 96 78 78 9.
Außerhalb der Praxiszeiten oder am Wochenende bin ich unter der Mobilnummer 0176 43 63 15 71 für Sie erreichbar.

Wenn Sie jedoch dringend psychologische Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den ärztlichen Notdienst.

Eine weitere Anlaufstelle ist die Psychiatrische Institutsambulanz in Günzburg (Bezirkskrankenhaus Günzburg) unter Telefon 08221 96-22700 https://www.bkh-guenzburg.de/kliniken-und-abteilungen/klinik-fuer-psychiatrie-psychotherapie-und-psychosomatik/ueber-unsere-klinik/psychiatrische-institutsambulanz.html

Die Telefonseelsorge steht kostenfrei und rund um die Uhr zur Verfügung unter 0800/1110111 oder 0800/1110222 und www.telefonseelsorge.de

Berufstätige wollen und können oft nicht unbedingt für jede Therapiesitzung freinehmen. Somit kann ich gerne auf Ihre Terminwünsche eingehen und biete auch für Berufstätige Abendtermine an.

Oft sind psychologische Psychotherapeuten/innen auf lange Zeit hinaus ausgebucht. Längere Wartezeiten auf eine Therapie durch Psychotherapeuten sind somit ein bekanntes und leider auch weit verbreitetes Problem. Wenn Sie bei sich vor Ort keinen Termin bei einem zugelassenen Psychotherapeuten bekommen, so sprechen Sie mich bitte an.

Ja. Wenn Sie aus bestimmten Gründen (z. B. aus Angst) nicht zu mir in die Praxis kommen können, kann ich gerne auch auf Ihren Wunsch zu Ihnen nach Hause kommen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass für den Hausbesuch zusätzliche Kosten entstehen (Kilometerpauschale und zusätzliche Fahrzeit).

Aus Gründen der Sorgfaltspflicht ist eine reine telefonische Beratung für neue Patienten nicht möglich. Wenn wir uns bereits persönlich kennengelernt haben oder wenn es sich um eine Anschluss-Beratung handelt, ist dies möglich.
Ich nehme jedoch keine Fernbehandlungen oder Ferndiagnosen per Telefon vor.

Wenn Sie zu weit weg wohnen oder nicht in meine Praxis kommen können, rufen Sie mich an. Wir klären in einem Telefongespräch vorab, ob eine Online-Beratung für Ihre Fragen und Ihre Themen möglich und auch sinnvoll ist.

Ja. Für Patienten mit bestehenden Therapievereinbarungen, die sich bereits in Behandlung befinden und Termine vor Ort nicht wahrnehmen können, können wir dies individuell vereinbaren.

Neu auftretende Symptome erfordern allerdings eine persönliche Konsultation. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass ich keine Fernbehandlungen oder Ferndiagnosen vornehme!

Ja. Meine Praxis ist eine reine Bestellpraxis, d.h. dass ich für Sie einen festen Behandlungstermin reserviere. Sie haben somit keine Wartezeit und es gibt keinen Wartezimmerbetrieb, wenn Sie zu mir in die Praxis kommen.

Da diese Zeit für Sie persönlich reserviert wurde und damit anderen Patienten nicht angeboten werden konnte, gibt es hierzu klare Regelungen: Ein vereinbarter Termin (mündlich, telefonisch, per E-Mail oder im Onlinekalender) kann 24
Stunden vorher mündlich, telefonisch, oder per E-Mail abgesagt oder verschoben werden. Es fallen in diesem Fall keine Kosten an.

Sollte ein vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden, können die Kosten für diesen Termin in Rechnung gestellt werden (BGB §252). Sollten Sie zu spät zu einer Behandlung kommen, wird die verstrichene Zeit mit
einberechnet.

Bei nicht rechtzeitig abgesagten oder nicht wahrgenommenen Terminen wird ein Ausfallhonorar in Höhe des Betrages, der dem für den Termin reservierten Zeitfenster entspricht, in Rechnung gestellt.

Natürlich möchte ich dies vermeiden und bitte Sie deshalb um rechtzeitige Terminabsage oder Verlegung. So kann ich den für Sie reservierten Termin nachbesetzen, was allen Patienten zu Gute kommt und ebenso die Wartezeit auf Behandlungstermine reduziert.

Das kann leider mal passieren.

Meine Praxis ist eine reine Bestellpraxis, d.h. dass ich für Sie einen festen Behandlungstermin reserviere. Sie haben somit keine Wartezeit und es gibt keinen Wartezimmerbetrieb, wenn Sie zu mir in die Praxis kommen.

Da diese Zeit für Sie persönlich reserviert wurde und damit anderen Patienten nicht angeboten werden konnte, gibt es hierzu klare Regelungen: Ein vereinbarter Termin (mündlich, telefonisch, per E-Mail oder im Onlinekalender) kann 24
Stunden vorher mündlich, telefonisch, oder per E-Mail abgesagt oder verschoben werden. Es fallen in diesem Fall keine Kosten an.

Sollte ein vereinbarter Termin nicht wahrgenommen werden, können die Kosten für diesen Termin in Rechnung gestellt werden (BGB §252).

Bei nicht rechtzeitig abgesagten oder nicht wahrgenommenen Terminen wird ein Ausfallhonorar in Höhe des Betrages, der dem für den Termin reservierten Zeitfenster entspricht, in Rechnung gestellt.

Natürlich möchte ich dies vermeiden und bitte Sie deshalb um rechtzeitige Terminabsage oder Verlegung. So kann ich den für Sie reservierten Termin nachbesetzen, was allen Patienten zu Gute kommt und ebenso die Wartezeit auf Behandlungstermine reduziert.

Ja, sie können mich erstmal persönlich kennenlernen und danach entscheiden, ob ich für Sie die „Richtige“ bin, Sie bei Ihrer Problembewältigung zu unterstützen.

Dafür biete ich Ihnen eine kostenfreie Möglichkeit für ein unverbindliches Erstgespräch von 30 Minuten an.

Die Behandlungskosten des Heilpraktikers für Psychotherapie sind nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse enthalten und werden daher nicht übernommen. Die privaten Krankenversicherungen sowie die Zusatzversicherungen und Beihilfen übernehmen je nach Versicherungsvertrag die Kosten teilweise oder ganz.

Die Kosten meiner Leistungen können Sie bei mir gerne telefonisch erfragen. In einem persönlichen Gespräch kann ich auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Ihnen Auskunft über meine Leistungen geben.

Hinweis:
Bei Patienten mit Privatversicherung oder Zusatzversicherung ist die Abrechnung nach Gebührenordnung für Heilpraktiker (GebüH) möglich.

Ja – ich halte immer 1 – 2 Therapieplätze mit sozialem Honorar für Menschen ohne Einkommen, mit nur geringem Einkommen oder in finanziellen Notlagen vor.
Bitte sprechen Sie mich an.

Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen geraten viele Menschen in Krisen, akute Belastungszustände und Angstzustände. Die allgemeine Lage zieht zudem gerade überall finanzielle Engpässe nach sich.

Bei finanziellen Engpässen aufgrund der Corona-Krise biete ich ein soziales (reduziertes) Honorar an. Bitte sprechen Sie mich an.

Sie können bei Terminen in meiner Praxis direkt nach jeder Behandlung/Sitzung mittels Bankkartenzahlung bezahlen.
Bei Online-Terminen erhalten Sie vorab eine Rechnung zur Überweisung.
Eine Ratenzahlung ist nach vorheriger Absprache möglich.

Die Behandlungskosten sind in der Regel selbst zu tragen.
Gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Behandlungskosten bei einem Heilpraktiker für Psychotherapie in der Regel leider nicht.

Wenn Sie eine private Zusatzversicherung oder Vollversicherung haben, sprechen Sie am besten mit Ihrer Versicherung oder Ihrem Versicherungsmakler, ob die Behandlungskosten in Ihrem Versicherungsvertrag mit eingeschlossen sind. Ein Blick in Ihren Vertrag oder eine direkte Anfrage bei Ihrer Versicherung lohnen sich immer. Bitte beachten Sie, dass Versicherungen je nach Tarif und Behandlung meist nur Teilbeträge erstatten.

Wie viele Sitzungen erforderlich sind, hängt von Ihrer ganz individuellen Situation ab.
Für jeden meiner Patienten erstelle ich nach ausführlicher Anamnese und Diagnostik einen ganz individuellen Behandlungsplan (Behandlungskonzept).

Nach einem Erstgespräch kann ich die voraussichtliche Häufigkeit der Termine besser einschätzen.

Welche Therapiemethode am besten geeignet ist, muss im Einzelfall geklärt werden.
Die Auswahl der Therapiemethoden hängt von Ihrer individuellen Situation ab und sollte Ihre Wünsche und Therapieziele miteinbeziehen. Zudem ist nicht jede Methode für jeden Menschen die passende. Welche Methode oder welche Kombination ich anwende, bespreche ich im Einzelnen mit Ihnen.

Für jeden meiner Patienten erstelle ich nach ausführlicher Anamnese und Diagnostik einen ganz individuellen Behandlungsplan (Behandlungskonzept).
Wie lange eine Therapiesitzung dauert, hängt von Ihrer individuellen Situation und dem erstellten Behandlungskonzept sowie den ausgewählten Therapiemethoden ab.
Therapiesitzungen können zum Beispiel wöchentlich für eine Stunde vereinbart werden.
Oder Sie kommen – weil Sie beispielsweise auch weiter weg wohnen – nur alle 2-3 Wochen und dafür vereinbaren wir dann längere Sitzungstermine.

Ja – und sie sollte es sogar auch.

Da die Behandlung bei mir als Heilpraktikerin für Psychotherapie keine ärztliche Diagnostik und Therapie ersetzen kann, ist es sinnvoll und nötig, sich von Ihrem Arzt oder Facharzt weiterhin behandeln zu lassen. Zudem gibt es auch bestimmte Erkrankungen, deren Behandlung grundsätzlich Ärzten vorbehalten sind. Die Therapie bei mir können Sie mit Ihrem Arzt/Facharzt direkt absprechen. Ebenso sollten Sie auch ggf. Ihre Medikamente nie ohne die Absprache Ihres Arztes verändern.

Es wäre auch unvertretbar, eine (fach-)ärztliche Diagnostik oder Therapie zu versäumen. Eine Zusammenarbeit zwischen der Schulmedizin und der heilkundlichen Behandlung ist nach Absprache immer sehr sinnvoll.

Neben dem Praxisgebäude stehen kostenfreie Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Diese sind ausgeschildert.

Im Bereich der Traumatherapie bzw. der Therapie von Trauma und Traumafolgestörungen wie beispielsweise Ängste und Depressionen habe ich mich auch auf die Therapie bei Kindern spezialisiert.

Ob eine Behandlung bei Ihrem Kind in meiner Praxis möglich ist, hängt jedoch von vielen Faktoren ab. Hier nur einige Beispiele: Alter des Kindes, Beschwerdebild, Symptome, weitere Erkrankungen, Entwicklungsstand, kognitives Alter, Verhalten des Kindes …. u.v.m.

Aus Gründen der Sorgfaltspflicht und einer fachgerechten Behandlung Ihres Kindes können wir eine eventuelle Behandlung Ihres Kindes nur in einem persönlichen Vorgespräch klären.

Nein. Ein Heilpraktiker darf keine verschreibungspflichtigen Medikamente verordnen.
Sollten verschreibungspflichtige Medikamente bei Ihnen sinnvoll sein und ggf. auch die psychotherapeutische Behandlung in meiner Praxis entsprechend unterstützen, so ist eine ärztliche Abklärung auf jeden Fall indiziert.

Nicht jede Therapieform ist wissenschaftlich anerkannt.

Die Verhaltenstherapie ist eine anerkannte Psychotherapieform. Die Wirksamkeit wurde bei vielen psychischen Krankheiten und Problemen hinreichend wissenschaftlich erforscht und belegt. Sehen Sie hierzu beispielsweise: Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats Psychotherapie nach § 11 PsychThG zur Verhaltenstherapie

Wie jeder Therapeut unterliege auch ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie der gesetzlichen Schweigepflicht.

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (gelber Schein, Krankschreibung) muss vom Arzt ausgestellt werden.

Nein. Da es sich um eine reine Terminpraxis handelt, gibt es i. d. R. keine Überschneidungen und so auch keinen Wartezimmerbetrieb.

Natürlich bin ich auch in Zeiten von Corona für Sie da!
Für Behandlungstermine in Zeiten der Corona-Pandemie achten wir auf folgende Punkte:

  • Aus hygienischen Gründen verzichten wir auf das Händeschütteln.
  • Im Empfangsbereich steht Desinfektionsmittel für Sie bereit.
  • Wir halten stets den Mindestabstand von 2 Meter ein.
  • Regelmäßiges Händewaschen und Händedesinfizieren gehört auch außerhalb der Corona-Zeiten in meiner Praxis zum Standard.
  • Der Praxisraum bzw. das Inventar wird nach jedem Patientenbesuch desinfiziert.
  • Da die Praxis eine reine Bestellpraxis ist, erfolgen Termine nur nach Vereinbarung. Es gibt somit keinen Wartezimmerbetrieb.
  • Kommen Sie bitte nur zu einem Termin in meine Praxis, wenn Sie sich körperlich gesund fühlen und keine Anzeichen einer Erkältung haben wie Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen.
  • Bitte informieren Sie mich vor unserem Termin, wenn Sie Erkältungssymptome haben, in Ihrer Familie eine bestätigte Coronavirus-Infektion vorliegt oder Sie Kontakt zu einem positiv-getesteten Corona-Patient hatten.